Ein Spannendes Naruto RPG das noch Leute Braucht!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kabuto Yakushi [A-Rang Nuke-Nin] [Otogakure]

Nach unten 
AutorNachricht
Kabuto Yakushi
Missing-Nin|Forenschlange ♥
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 16.02.11
Wohnort (RPG) : Otogakure
Ninjarang : Nuke-Nin

BeitragThema: Kabuto Yakushi [A-Rang Nuke-Nin] [Otogakure]   Mi März 09, 2011 4:44 pm

Allgemeines


    Familienname, Vorname: Yakushi Kabuto
    Alter: 22
    Geschlecht: Männlich
    Rang: Nuke-Nin/Iryo-Nin
    Blutgruppe: AB
    Geburtsort: Unbekannt
    Aufenthaltsort/Wohnort: Otogakure
    Familie: -
    Clan: -
    Aussehen: Früher hatte Kabuto seine Haare immer zu einem Zopf nach hinten gebunden.Da er früher längere Haare hatte,als heute.Denn er hat jetzt einen etwas 'wilderen' Haarschnitt.Seine Haare sind nämlich kurz.Zudem ist er auch noch ein Brillenträger,wie man es schon auf dem Bild sehen kann,da er eine Brille trägt.Kabutos Haare sind grau,was man auf dem Bild aber nicht sehen kann.
    Auftreten: Kabuto tritt meistens als vertrauenswürdiger junger Mann auf.
    Aber eigendlich ist er das totale Gegenteil.Er ist im Inneren eine durchtriebene Schlange,die Kopfspielchen mit ihren Gegnern genießt.
    Besonderes/Sonstiges: Sein vertrauter Geist ist eine riesige lilane Schlange,die sich Manda nennt.Allerdings ist es eine Kopie von Manda,die er mit dessen Zellmaterial erschaffen hat.


Fähigkeiten
    Chakraaffinität: Doton
    Stärken: Intelligenz,Medizin-Jutsus,Fingerzeichenbeherrschung,Techniken die auf Schlangenbeschwörungen basieren
    Schwächen: Unterschätzt seine Gegner,hat ein nicht gerade großes Chakra Volumen
    Ausrüstung: Kunai,Senbons,Shuriken,Skalpelle,diverse Pillen(Energiepillen usw.),Verbänder,giftige Rauchbomben
    Besonderheiten: -


Charakter
    Charaktereigenschaften: höflich,freundlich,hinterhältig,gemein,
    Vorlieben: Orochimaru,Yukiko
    Abneigungen: Naruto Uzumaki,Sasuke Uchiha,rohes Fleisch,Nervensägen
    Besonderheiten: -


Biographie

    Ziel: Vorrangig sein wahres Ich und seine Bestimmung finden.
    Sasuke will er auch umbringen,da dieser für den Tod Orochimarus verantwortlich ist.

    Story:
    Kindheit
    Vor Jahren hat eine Schlacht stattgefunden. In den Nachwirkungen wurde ein junges Kind vom Feind von einem Konoha-Jonin (Medizin-Ninja) gefunden. Der Ninja hat den Jungen angenommen, hat ihn als seinen Sohn behandelt und ihm medizinische Jutsus beigebracht. Dieser Junge würde wachsen und einen unauffälligen Beruf erlernen, der von der Akademie promoviert. Dieser Junge war Kabuto.

    Die Zeit bei Orochimaru
    Kabuto hat sich aber zu einem unbekannten Zeitpunkt Orochimaru angeschlossen. Er soll für Orochimaru vier Jahre am Chūnin-Examen in Konohagakure teilnehmen und Informationen über die Teilnehmer und insbesondere Konohagakure selbst sammeln. Trotz seiner offenbaren Loyalität zu Orochimaru war seine wahre Persönlichkeit nicht zu erkennen. Er wechselt häufig von einem fröhlichen und höflichen Jugendlichen zum sadistischen Irren, welcher "Kopfspielchen" mit seinem Gegner geniesst.Später erfährt man, dass Sasori sein früherer Meister gewesen ist und dass Kabuto für ihn Orochimaru ausspionieren soll. Jedoch hat Orochimaru Kabuto von Sasoris "Gehirnwäsche-Jutsu" befreit und genießt bis zu seinem Tod Kabutos bedingunglose Loyalität.

    Orochimarus Tod
    Als Naruto, Yamato und Hinata auf der Suche nach Sasuke sind, treffen sie Kabuto an einem Waldrand. Kabuto hat sich nach Orochimarus Ableben ein paar von dessen Genen in seinen Körper gepflanzt. Er sagt zu Naruto, er wolle ein neues Ich finden und viel stärker als Orochimaru werden. Allerdings haben die Zellen bereits ein Drittel seines Körpers (linker Arm und linke Gesichtshälfte) übernommen, wie er selbst sagt, was auch von Hinatas Byakugan bestätigt wird. Er gibt Naruto außerdem ein Buch über Akatsuki und er sagt, dass er Sasuke als sein 1. Ziel umbringen will, da er Orochimaru umgebracht hatte und dass er Naruto als 2. Ziel umbringen wird. Er will dies aber nur dann machen, wenn er die Kontrolle über die Gene übernommen hat.Nach Orochimarus Tod verliebte sich Kabuto auch in das Mädchen des Uzumaki Clans.Nämlich Yukiko Uzumaki.Das er sich mal für solche Dinge interessieren würde,konnte er selbst kaum glauben.Aber nun war es einmal so.

    Das Juin
    Nein,Kabuto war kein Träger des Fluchmals.Er war es nämlich selber,
    der andere Personen mit dem Fluchmal infizierte.Yukiko Uzumaki war sein erstes Opfer.
    Er infizierte seine eigene Freundin mit dem Juin.Aber eigendlich wollte er ja nur das Beste für sie.
    Das Juin machte sie zwar stärker,aber es hatte auch seine Nachteile.Darum kümmerte sich Kabuto natürlich,
    dass sie nicht wegen des Fluchmals sterben würde.Er gab ihr spezielle Pillen,die die Schmerzen linderten.Und sie wirkten Wunder.Yuuto Uchiha hatte er auch mit dem Juin infiziert.Es war ungewöhnlicherweise sogar sein Wunsch,dass Juin zu bekommen.Kabuto wandte bei ihm ebenfalls das Juin Jutsu an,sodass sich bei ihm an seinem Hals ein Mal bildete.Er kümmerte sich garnicht wirklich darum,ob er wegen des Fluchmals sterben würde,oder nicht.Im Gegensatz zu Yukiko.Es wäre ihm sogar ganz egal,wenn er sterben würde.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kabuto Yakushi
Missing-Nin|Forenschlange ♥
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 16.02.11
Wohnort (RPG) : Otogakure
Ninjarang : Nuke-Nin

BeitragThema: Re: Kabuto Yakushi [A-Rang Nuke-Nin] [Otogakure]   Mi März 09, 2011 4:45 pm

Kabuto Jutsu Liste
Bunshin no Jutsu (分身の術, übersetzt "Kunst der Doppelgänger") ist ein Standard-Jutsu, welches man bereits auf der Akademie lernt. Bei diesem Jutsu erschafft der Anwender Kopien von sich. Diese Doppelgänger sind keine eigenständigen Wesen und können keinen Schaden anrichten. Sie dienen zur Ablenkung und Verwirrung des Gegners, weswegen dieses Jutsu theoretisch gesehen auch ein Genjutsu ist. Je nach Menge des Chakras, entsteht eine bestimmte Anzahl von Doppelgängern.

Das Chakra no Mesu ist ein Spezial-Ninjutsu, von dem Medizin-Ninja Gebrauch nehmen. Nachdem der Ninja die Fingerzeichen ausgeführt hat, beginnt er das Chakra in seinen beiden Händen zu sammeln. Normalerweise wird dieses Jutsu zur Heilung eingesetzt, dennoch kann es auch im Kampf benutzt werden. Bei Berührung mit dem Feind, kann der Ninja die Muskeln und Blutvenen trennen und so den Feind betäuben oder sogar töten.

Henge no Jutsu (Verwandlungsjutsu) ist eine Technik, mit der man sich selbst in eine andere Person oder einen Gegenstand verwandeln kann. Tsunade ist bisher die einzige bekannte Person, die ein dauerhaftes Verwandlungsjutsu beherrscht, bei dem sie sich nie zurückverwandelt (außer wenn sie ihre Wiedergeburttechnik benutzt).Diese Technik muss jeder Ninja beherrschen. Es entscheidet meistens darüber, ob man ein Anwärter bleibt oder zum Genin wird.

Inyu Shōmetsu (陰癒傷滅, wörtlich "Geheime heilende Verletzung-Zerstörung") ist eine Heilkunst von Kabuto Yakushi. Er kann damit neue Zellen in Verletzungen erschaffen, was zur einer schnellen Heilung führt.

Kawarimi no Jutsu -Der eigene Körper wird mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht. So wird dem Gegner ein nicht wirkliches Angriffsobjekt geboten und dieser wird so ausgetrickst, damit der Gegner seine Blösse zeigt und angegriffen werden kann.

Kuchiyose no Jutsu (口寄せの術, Jutsu des vertrauten Geistes) ist eine Technik, mit der man Tiere beschwören kann, die einem im Kampf helfen. Bevor man ein Tier beschwören kann, muss man vorher einen Vertrag mit dem eigenen Blut unterschreiben. Dadurch kann man dann, je nachdem wie viel Chakra man benutzt, verschiedene Geschöpfe einer Tierart aufrufen, indem man etwas von seinem Blut auf die Hand verschmiert, die Fingerzeichen Eber, Hund, Vogel, Affe und Schaf macht und dann die Hand an die Stelle, an der das Tier erscheinen soll, legt (meist mit der Hand auf dem Boden, sodass das Geschöpf auf der Erde erscheint). Es ist bisher nicht bekannt, dass jemand verschiedene Tierarten beschwören kann.

Meisai Gakure no Jutsu (迷彩隠れの術, "Kunst der versteckten Camouflage") ist eine hochrangige Tarnkunst, welche von Ninjas aus Iwagakure eingesetzt wird. Der Anwender passt sich der Umgebung genau an und wird für den Gegner so gut wie unsichtbar. Ohne spezielle Fähigkeiten, wie dem Byakugan oder den Insekten des Aburame-Clans, ist der Gegner nur schwer aufzuspüren. Auch ein guter Geruchsinn kann dabei helfen.

Bei diesem Genjutsu fallen weiße Federn vom Himmel und sorgen dafür, dass alle umliegenden Personen einschlafen. Man kann dieses Jutsu mit Kai auflösen.

Das Shōsen Jutsu (dt. Mystische Handfläche) erlaubt dem Anwender Wunden zu heilen, indem er sein eigenes Chakra auf seine Hände konzentriert. Je besser der Anwender trainiert ist, desto schlimmere Wunden kann er heilen. Äußerst Begabte wie Tsunade, können chirurgische Eingriffe durchführen, die sonst nicht möglich gewesen wären.

Das Shikon no Jutsu (死魂の術, "Technik der toten Seele"), ist Ninjutsu von Kabuto. Er lässt Chakra in Leichen fließen und erweckt sie somit wieder zum Leben.
--------------------------------------------
Mit Kuchiyose: Edo Tensei (口寄せ・穢土転生, in etwa "Beschwörung: Wiedergeburt aus schmutziger Erde") ist es dem Anwender möglich, Tote wiederzubeleben und diese zu steuern.

Shikumi no Jutsu (死の観覧の術, wörtlich "Kunst des voraussehenden Todes") ist ein Genjutsu, mit dem der Blick des Anwenders dem Gegner Illusionen seines Todes zeigt, was diesen so verängstigen kann, dass er sich nicht mehr bewegen kann und zu einer leichte "Beute" für Orochimaru wird.

Shijutsu: Shinda (死術・死んだ, "Todeskunst: Sterben") ist ein Jutsu von Kabuto Yakushi, nachdem dieser bereits Teile von Orochimaru in sich eingepflanzt hat. Kabuto rennt hierbei auf seinen Gegner zu und erschafft an beiden Händen je ein Chakramesser, wobei das Chakra an der von Orochimaru eingepflanzten Hand violett anstatt blau ist. Kabuto schlägt darauf mit beiden Chakramessern abwechselnd auf seinen Gegner ein, bis er zum Schluss das violette Chakramesser verlängert. Mit diesem greift er nun seinen Gegner ein letztes Mal mit einem kreuzförmigen Schnitt an, der den Gegner zu Boden gehen lässt.

Bei Jagei Jubaku (蛇睨呪縛, wörtlich "Anstarrende Schlangen, verfluchende Fessel") erschafft der Anwender aus seinem Körper heraus Schlangen, die den Gegner beißen und würgen.

Bei Senei Jashu (潜影蛇手, "Im Schatten versteckte Schlangenhand") erschafft der Anwender aus seinem Körper heraus Schlangen, die den Gegner beißen.

Senei Tajashu (潜影多蛇手, "Mehrfache im Schatten versteckte Schlangenhand") ist die verbesserte Version von Senei Jashu, wobei der Anwender mehr Schlangen erschafft.

Bei Mandara no Jin (万蛇羅の陣, in etwa "Schlachtreihe des Netzes hunderter Schlangen") erschafft der Anwender eine riesige Menge Schlangen aus seinem Mund, die den Gegner angreifen.

Juin Jutsu (呪印術, "Technik des verfluchenden Siegels") ist die Technik, mit der das Opfer mit dem Juin infiziert wird.

Wiedergeburt
Diese namenlose Technik erlaubt es dem Anwender, seinen Körper wie eine Haut abzustreifen und so Verletzungen zu heilen.

Yamata no Jutsu (八俣の術, wörtlich "Technik der Achtgabeligen") ist eine Technik, bei der sich Orochimaru in eine große achtköpfige Schlange verwandelt.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Kabuto Yakushi [A-Rang Nuke-Nin] [Otogakure]
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die ersten Schritte :: Charakter-
Gehe zu: