Ein Spannendes Naruto RPG das noch Leute Braucht!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Nagato/Pain

Nach unten 
AutorNachricht
Pain
God of Amegakure
God of Amegakure
avatar

Anzahl der Beiträge : 751
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 24
Wohnort (RPG) : Amegakure No Sato
Ninjarang : Nuke-Nin / Amegakure Leader

BeitragThema: Nagato/Pain   Sa Feb 26, 2011 7:22 pm

Allgemeines
    Bild:

    Familienname, Vorname: Nagato Pain

    Alter: C.a 29 - 32

    Geschlecht: Männlich

    Rang: Nuke-Nin

    Blutgruppe:

    Geburtsort: Ame no Kuni

    Aufenthaltsort/Wohnort: Amegakure No Sato

    Familie: Yahiko hat seine Eltern verloren und zieht mit Nagato und Konan durch Amegakure. Yahiko selbst stielt dabei öfters Lebensmittel zur Selbstversorgung.er ist ein Waisenkind aus Amegakure, welches vor dem Krieg aus seinem Heimatland geflohen ist. Nach einiger Zeit erscheint er als einer von Pains Körpern mit dem Rinnegan des Rikudō Sennin wieder.


    Clan: Uzumaki Clan

    Aussehen/Auftreten: Pain ist der Anführer von Akatsuki. Es ist nicht viel über ihn bekannt, außer dass er mit Konan im Team ist. Er scheint einige mächtige Fähigkeiten zu besitzen. Mitunter verfügt er über insgesamt sechs Körper, die alle unterschiedliche Eigenschaften besitzen und vermutlich von Nagato kontrolliert werden. und mit Konan in einem Team. Sechs unterschiedliche Körper verstorbener Personen, die alle von Nagato durch ein Jutsu kontrolliert werden, teilen sich dabei den Namen Pain. Alle besitzen Piercings, also Chakraempfänger, am ganzen Körper und das Rinnegan , Er Ist Sehr Kalt und Strebt Nach frieden

    Besonderes/Sonstiges: Pain Besitzt Das rinnegan Und Oragenes Haar Sowie Chakra Empfänger In Form von Percings / Nagato ist ein Waisenkind aus Amegakure, Mitglied des Uzumaki-Clans und besitzt das mächtige Dōjutsu Rinnegan. Er hat die Figur des Pain erschaffen, mit dessen sechs Körpern er in der Öffentlichkeit in Erscheinung tritt. Als Pain tritt er als der Leiter von Amegakure auf und wird dort von den Einwohnern aufgrund seiner Stärke als Gott verehrt. Nagato selbst gibt sich ebenfalls als Gott, da er glaubt, durch das viele Leid in seiner Kindheit und Jugend so sehr gewachsen zu sein, dass er sich zu einem Gott entwickelt hat. Gleichzeitig ist er ein wichtiges Mitglied der Organisation Akatsuki. Auch dort tritt er nur mit seinen sechs Körpern auf und wird von allen Mitgliedern, bis auf sein Teammitglied Konan, als Anführer bezeichnet. Nach Konans Aussage hat Pain noch nie einen Kampf verloren. Sämtliche Körper Pains besitzen wie Nagato das Rinnegan.





Fähigkeiten

Tendo

Shinra Tensei (神羅天征, in etwa "Göttliches Netz, Himmelsattacke") erlaubt es dem Anwender, nach Belieben aus der Entfernung Objekte zu manipulieren.

Banshō Tenin Banshō Tenin (万象天引, in etwa "Himmlisches Herbeiziehen aller Objekte") ist eine Technik ähnlich dem Shinra Tensei, nur das hier Objekte herbeigezogen werden können.

Chibaku Tensei Das Chibaku Tensei (地爆天星, etwa "Erdexplosion Himmelsstern") erzeugt eine riesige Kugel, die alle in der Umgebung befindlichen Gegenstände zu sich hinzieht, wobei eingezogene Personen in der Kugel begraben werden.

Fūinjutsu: Genryū Kyū Fūjin Fūinjutsu: Genryū Kyū Fūjin (封印術・幻龍九封尽, in etwa "Siegeltechnik: Neunfaches Siegel, konsumierender Phantomdrache") ist eine Technik, mit welcher der Anwender ein Bijū absorbieren kann.

Gentōshin no Jutsu Bei Gentōshin no Jutsu (幻灯身の術, "Technik der eigenen Lichtillusion") erzeugt der Anwender ein Abbild von sich, durch das er kommunizieren kann.

Ukojizai no Jutsu Bei Ukojizai no Jutsu (雨虎自在の術) erschafft der Anwender einen Regenschauer, mit dem er die Anwesenheit aller Personen spürt, die sich darin befinden.

Chikushodōs Jutsu

Kawarimi no Jutsu (変わり身の術, "Technik des Körpertausches") ist eine Technik, bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht wird, welcher dann die Gestalt des Anwenders annimmt.

Kuchiyose no Jutsu Kuchiyose no Jutsu (口寄せの術, in etwa "Technik der Beschwörung") ist ein Raum-Zeit-Ninjutsu, mit dem der Anwender Objekte und Lebewesen, sogar Personen von entfernten Orten an den eigenen Standort herbeirufen kann.

Zōfuku Kuchiyose no Jutsu Bei Zōfuku Kuchiyose no Jutsu (増幅口寄せの術, "Technik der in die Breite wachsenden Beschwörung") ruft der Anwender einen mehrköpfigen Hund, dem offenbar mit der Zeit immer mehr Köpfe wachsen und der anscheinend in der Lage ist, sich pro Kopf in einen kleineren Hund aufzuteilen


Ningendōs Jutsu

Pains Seelenentziehungstechnik Die Auswirkungen dieser unbenannten Technik sind noch weitgehend unbekannt.

Technik des Gedankenlesens Mit dieser unbenannten Technik ist der Anwender in der Lage, in den Geist seines Opfers einzudringen.

Gakidōs Jutsu

Mit Fūjutsu Kyūin (封術吸印, wörtlich "Siegeltechnik, Einsaugsiegel") kann der Anwender Ninjutsu absorbieren

Jigokudōs Jutsu

Pains Höllenstatuentechnik Die Auswirkungen dieser Technik ohne Namen sind noch relativ unbekannt, aber offenbar kann der Anwender ein Monster rufen, das Feinde frisst und Verbündete wiederbelebt.

Gofū Kekkai (五封結界, "Fünf-Siegel-Barriere") ist ein Jutsu, bei dem die fünf Kin-Siegel (禁, "Verbieten") zusammenarbeiten, um den Gegner am Eindringen in ein Gebäude oder etwas Ähnlichem zu hindern.

Kyōmen Shūja no Jutsu Kyōmen Shūja no Jutsu (鏡面襲者の術, "Technik der aus der Spiegeloberfläche
angreifenden Person") ist eine Technik, bei der exakte Ebenbilder von den Personen, welche die Siegel der Gofū Kekkai entfernen, erschaffen werden.

Shōten no Jutsu Shōten no Jutsu (象転の術, wörtlich: "Technik des Gestalttausches") erlaubt es dem Anwender, einen beliebigen Körper in eine beliebige Person zu verwandeln, solange diese dafür ihr Chakra bereitstellt.

Nagatos Jutsu

Das Fūton: Reppūshō gehört zu den Jutsu die Nagato schon in seiner Kindheit beherrscht. Das Jutsu erzeugt einen Windstoß, der die Geschwindigkeit von Wurfwaffen stark erhöht.

Gedō Rinne Tensei no Jutsu Bei Gedō Rinne Tensei no Jutsu beschwört Nagato die Statue seines Naraka-Körpers und belebt damit Verstorbene wieder.

Kuchiyose: Gedō Mazō Bei Kuchiyose: Gedō Mazō beschwört Nagato eine Statue, die der des Fūinjutsu: Genryū Kyū Fūjin stark ähnelt. Durch diese Technik erhält Pain die vielen Chakraempfänger in seinem Körper.

Rinnegan Das Rinnegan (輪廻眼, etwa "Samsara-Auge") ist ein Dōjutsu, das es Nagato ermöglicht, auf das Blickfeld aller seiner Körper zuzugreifen.

Shinra Tensei Shinra Tensei (神羅天征, in etwa "Göttliches Netz, Himmelsattacke") erlaubt es dem Anwender, nach Belieben aus der Entfernung Objekte zu manipulieren


    Chakraaffinität: Katon, Suiton, Doton, Raiton, Fūton, Onmyōton



    Stärken: Ninjutsu , Nahkampf , Stärke , ChakraVolumen

    Schwächen: Konan , Freunde , Schnelle angriffe , Kraft aufbrauchende jutsus ,
    Ausrüstung: Ninja ausrüstung ,

    Besonderheiten: Nagato Weist schwächen auf In längeren kämpfen , Da Der chackra verbrauch seiner jutsus Sehr hoch sind Geht auhc hscnel chackra verloren im kampf Gegen naruto Brach pain Wegen Chakra mangels zusammen ,




Charakter

    Charaktereigenschaften: Ruhig , Kalt , Physich stark

    Vorlieben: Konan , , akatsuki

    Abneigungen: Biju , Krieg , "Böse" Menschen , Naruto ,

    Besonderheiten: Einer Der Körper Pains ist sehr kampflustig und Offen für seine gegner Was wohl auch Darna liegt Das er ninjutsus Absorbieren kann


Biographie
    Wichtige Daten deines Charakters:

    Ziel: Welt frieden , Bijus fangen

    Story: Nagato ist ein Waisenkind aus Amegakure, Mitglied des Uzumaki-Clans und besitzt das mächtige Dōjutsu Rinnegan. Er hat die Figur des Pain erschaffen, mit dessen sechs Körpern er in der Öffentlichkeit in Erscheinung tritt. Als Pain tritt er als der Leiter von Amegakure auf und wird dort von den Einwohnern aufgrund seiner Stärke als Gott verehrt. Nagato selbst gibt sich ebenfalls als Gott, da er glaubt, durch das viele Leid in seiner Kindheit und Jugend so sehr gewachsen zu sein, dass er sich zu einem Gott entwickelt hat.Gleichzeitig ist er ein wichtiges Mitglied der Organisation Akatsuki. Auch dort tritt er nur mit seinen sechs Körpern auf und wird von allen Mitgliedern, bis auf sein Teammitglied Konan, als Anführer bezeichnet. Nach Konans Aussage hat Pain noch nie einen Kampf verloren.Sämtliche Körper Pains besitzen wie Nagato das Rinnegan. Nagato ist ein ruhiges Waisenkind aus Amegakure, dessen Eltern von Konoha-Nin getötet worden sind. Nach dem Tod seiner Eltern trifft Nagato auf einen Hund, dem er den Namen Chibi gibt. Zusammen reisen sie weiter, immer auf der Sucher nach Essbarem. Eines Tages werden sie von Konan gefunden. Da Nagato vor Hunger nicht mehr laufen kann, gibt sie ihm einen Laib Brot. Nagato teilt es danach mit seinem Hund. Nachdem die beiden gegessen haben, nimmt Konan sie mit zu Yahiko. Er und Konan sind ebenfalls Waisenkinder. Zusammen ziehen die drei weiter. Auf ihrer Reise wird Chibi von einem, mit einem Kibakufuda präperierten, Kunai getötet. Nachdem Chibi begraben worden ist, wandern die drei Waisen weiter. Sie helfen sich gegenseitig so gut es geht, wobei Yahiko sich besonders um die anderen beiden kümmert, indem er zum Beispiel Essen für sie stiehlt. Nagato ist sehr beeindruckt von Yahikos Willen und dessen Ansichten. Er will daraufhin ebenfalls alles dafür geben, seine Freunde zu beschützen. Nagato ist der Meinung, dass es nur dann Frieden geben könne, wenn alle Menschen das gleiche Leid wie sie erleben würden. Durch das Erkennen dieses Leids würden alle Menschen den Krieg genauso wie sie verabscheuen und andere Lösungen für Probleme anstreben. Auf ihrer Flucht vor dem Krieg begegnen die drei Waisen den legendären Sannin. Da Jiraiya sich als Konoha-Nin auch für das Elend der Kinder verantwortlich fühlt, nimmt er sie in seine Obhut und kümmert sich um sie.Eines Tages werden Nagato und Yahiko von einem Chūnin aus Iwagakure angegriffen. Der Angreifer ist allerdings schon tot, als Jiraiya am Kampfplatz eintrifft, da Nagato ihn mit Hilfe seines Rinnegans getötet hat. Im Anschluss an diesen Vorfall trainiert Jiraiya die drei Kinder und bildet sie zu Ninja aus. Nach drei Jahren Training sind sie in der Lage einen Schattendoppelgänger von Jiraiya zu besiegen, womit dieser das Training als beendet ansah.Nach dieser Zeit hört Jiraiya immer wieder bruchstückhafte Erzählungen über die drei. So sind anscheinend alle getötet worden, die sich mit ihnen angelegt hatten.,

    Pain / Yahiko

    In seiner Kindheit flieht Yahiko vor dem Krieg in Amegakure, zusammen mit seinen Freunden Nagato und Konan, denen er stets zur Seite steht. Er stiehlt sogar Essen für die Gruppe und beschützt sie im Kampf. Yahiko hat den Wunsch nach einer besseren Welt ohne Kriege. Er will sich an den Mördern seiner Familie rächen, und ist der Meinung, dass der Krieg nur zu Ende gehe, wenn beide Seiten wahres Leid fühlen würden. Yahiko hat seine Eltern verloren und zieht mit Nagato und Konan durch Amegakure. Yahiko selbst stielt dabei öfters Lebensmittel zur Selbstversorgung.Nach einer Weile treffen die drei auf Jiraiya, der sich fortan für eine Weile um sie kümmert. Später kommen Yahiko und Nagato in Bedrängniss, als sie von einem Iwa-Chūnin attackiert und verletzt werden. Nach diesem Ereignis ist Jiraiya damit einverstanden, die drei Kinder in den Ninjakünsten zu trainieren. Es vergeht eine dreijährige Ausbildung, nach der es den drei jungen Shinobi gelingt, einen von Jiraiyas Schattendoppelgängern zu besiegen. Die Drei setzen in dem Kampf sehr fortgeschrittene Jutsu ein, die eine Elementenmanipulation ihres Chakras voraussetzt. Fortan sind Yahiko, Nagato und Konan auf sich alleine gestellt, da Jiraiya der Meinung gewesen ist, ihre Ausbildung sei zu Ende, weil sie Vieles gelernt haben.

    Yahikos Tod.

    Die letzten Momente YahikosDie drei werden Mitglieder einer Gruppe, die aufgrund ihrer Stärke über Nacht berühmt geworden ist und das Ziel gehabt hat, den Krieg zu beenden. Yahiko ist der Anführer gewesen. Bald ist Hanzō auf die Gruppe aufmerksam geworden und hat sie nutzen gewollt, um Friedensverhandlungen zwischen den drei großen kriegstreibenden Mächten zu veranlassen. Ohne zu wissen, dass sie in eine Falle tappt, hat die Gruppe eingewilligt, Hanzō zu helfen. Am nächsten Tag warten am vereinbarten Treffpunkt neben Hanzō und seinen Lakaien auch Ninja aus Konohagakure, die unter Danzōs Befehl stehen. Hanzō hat um seine Herrschaft in Amegakure gefürchtet. Danzō hat geplant, mit Hilfe von Hanzō Hokage zu werden. Beide haben Yahikos Gruppe als Bedrohung angesehen und sie vernichten wollen. Als Anführer der Gruppe, ist Yahiko der Meinung gewesen, er müsse sterben. Hanzō befiehlt Nagato, seinen besten Freund zu töten. Ansonsten würde er Konan umbringen. Daraufhin ergreift Yahiko Nagatos Hand, die einen Kunai festhält, und sticht es sich selbst in den Bauch. Yahiko hat sich geopfert, um seine Freunde zu beschützen.










Zuletzt von Madara Uchiha am Sa Feb 26, 2011 10:42 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suzume Kuromori
Konoha Chunin
Konoha Chunin
avatar

Anzahl der Beiträge : 798
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: Nagato/Pain   Sa Feb 26, 2011 7:47 pm

Zitat :
Stärken: Ninjutsu , Nahkampf , Stärke , ChakraVolumen

Schwächen: Konan , Freunde , Schnelle angriffe , Kraft aufbrauchende jutsus , tai jutsu


Taijutsu..Nahkampf.Taijutsu = Nahkampf? xD


Zitat :
Vorlieben: Konan , Nagato , akatsuki

Abneigungen: Biju , Krieg , "Böse" Menschen , Naruto ,

Nagato ist selbstverliebt? xD


Das ist das einzige was ich an der Beschreibung nicht verstehe.Ansonsten kannste posten.Angenommen


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsuki Cesare

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 23.02.11

BeitragThema: Re: Nagato/Pain   Sa Feb 26, 2011 8:22 pm

selbstverliebt omg angenommen xDDD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nagato/Pain   

Nach oben Nach unten
 
Nagato/Pain
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die ersten Schritte :: Charakter-
Gehe zu: